Produktkatalog

Stöbern Sie durch unsere Pflanzen aus der Eigenproduktion!

mehr

 

|
Standort Mils

Blumenwelt Hödnerhof
Voldererbrücke 11
6068 Mils bei Hall

info@hoednerhof.at 
+43 5223 43317

mehr

|
Standort Ebbs

Blumenwelt Hödnerhof
Eichelwang 2
6341 Ebbs

info@hoednerhof.at 
+43 5372 62677

mehr

Unsere Standorte

Anlegen eines Hochbeetes

– eigentlich kein Zauberwerk

 

Hochbeete sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch platzsparend und praktisch. Und eines anzulegen, ist keine Hexerei – wenn man ein paar Dinge beachtet.

Generell wird das Hochbeet in Schichten angelegt. Die Verrottung der unteren gröberen Schichten erzeugt Wärme, weshalb Pflanzen generell besser gedeihen. Die Schichten gehen von grob bis fein – ganz unten grobe Äste und Zweige, darauf Rasenschnitt und Laub, dann Erde mit Kompost. Um unliebsame Mitbewohner zu vermeiden, am Besten das gesamte Hochbeet auf ein Mäusegitter setzen. Womit die Begrenzung des Hochbeetes gebaut wird, lässt viel Platz für Kreativität und Individualität: von Paletten, über Betonsteine, Kanal-Ringe oder wer es lieber einfach möchte auch fertige Hochbeet-Bausets oder Pflanzkästen mit Füßen.

Bei der Bepflanzung des Hochbeetes ist zu beachten, dass sich die Pflanzen nicht gegenseitig am Wachstum hindern. Daher am besten Wurzelpflanzen (beispielsweise Karotten, Radieschen, Zwiebeln) mit überirdischen Pflanzen wie Salat kombinieren. Auch noch ein Thema ist die Nachbarschaft der Pflanzen, da sich manche Pflanzen untereinander nicht vertragen. Gerne beraten wir Sie dazu und helfen Ihnen, Ihr Hochbeet zu realisieren!

 

Das Ganze nochmal zum Anschauen in der Mediathek der ORF Pflanzerei