Produktkatalog

Stöbern Sie durch unsere Pflanzen aus der Eigenproduktion!

mehr

 

|
Standort Mils

Blumenwelt Hödnerhof
Voldererbrücke 11
6068 Mils bei Hall

info@hoednerhof.at 
+43 5223 43317

mehr

|
Standort Ebbs

Blumenwelt Hödnerhof
Eichelwang 2
6341 Ebbs

info@hoednerhof.at 
+43 5372 62677

mehr

Unsere Standorte

Basilikum maximal!

Was Sie tun können, um das ganze Jahr genug Basilikum zu ernten

„Mir geht das Basilikum immer ein, wenn ich es kaufe“, das hören wir oft von unseren Kunden, wenn Sie sich wieder ein Töpfchen von unserem Lieblingskraut holen.

„So, so“ sage ich dann, „war wohl einer vom Supermarkt?“. Meist herrscht dann betretenes Schweigen.

Also, die erste Regel für eine maximale Basilikumernte: Gutes Pflanzenmaterial ist die Basis des Erfolgs.

Aber das ist noch nicht alles.

Basilikum mag gerne, wenn Sie ihm ein wenig mehr Erde gönnen, er will ja noch weiter wachsen und nicht irgendwann verhungern oder verdursten, weil er zu wenig Erde hat. Mein Tipp wäre, den Basilikum-Stock vorsichtig in vier etwa gleich große Teile zu teilen und in vier Töpfchen mit guter Kräutererde zu pflanzen.

Also, die zweite Regel für eine maximale Basilikumernte: Aus eins mach vier.

 

 

Aber das ist noch nicht alles.

Basilikum mag es, wenn er richtig und oft beerntet wird. Zupfen Sie dafür immer die Spitzen ihrer Pflanzen bis zum nächsten Blattansatz ab. Sie können dort meist schon sehen, dass aus der Blattachsel neue Triebe herauswachsen und ihre zukünftige Ernte quasi verdoppeln.

Also, die dritte Regel für eine maximale Basilikumernte: Richtig gezwickt und viele Blätter sprießen.

Das ist eigentlich schon alles.

Wenn Sie dann noch dafür sorgen, dass ihr Basilikum genügend Licht bekommt, steht einer maximalen Basilikumernte nichts mehr im Weg. Natürlich ist Basilikum, vor allem wenn er stark ins Wachsen kommt, froh über ein wenig Flüssigdünger. Das erhöht den Ertrag zusätzlich und verlängert die Ernteperiode bis Ende September. Außerdem können Sie ihre Basilikum Pflänzchen auch ins Balkonkisterl, in Schalen oder direkt in den Garten setzen. Auch das erhöht den Ertrag, weil die Wurzeln der Pflanzen noch mehr Raum bekommen.

 

Extra Tipp: Wenn Sie Ihr Basilikum von drinnen nach draußen stellen, sollten Sie darauf achten, es nicht gleich der vollen Sonne auszusetzen, so dass es sich nach und nach an das intensivere Licht gewöhnen kann.

…und noch etwas, das man nicht vergessen sollte, also die 4. Regel für eine maximale Basilikumernte: Tun Sie alles mit Liebe und Hingabe, dann wird nicht nur das Basilikum sprießen!