Standort Ebbs

Blumenwelt Hödnerhof
Eichelwang 2
6341 Ebbs

info@hoednerhof.at 
+43 5372 62677

mehr

|
Standort Innsbruck

Blumenwelt Hödnerhof
Amraser-See-Straße 56
6020 Innsbruck

info@hoednerhof.at 
+43 664 841 88 45

mehr

|
Standort Mils

Blumenwelt Hödnerhof
Voldererbrücke 11
6068 Mils bei Hall

info@hoednerhof.at 
+43 5223 43317

mehr

Unsere Standorte

Minze

Vielfalt ohne Ende

Neben der klassischen Minze gibt es eine ganze Reihe von Sorten, die außer nach Minze auch nach Erdbeeren, Ingwer oder Zitrone duften und schmecken können. Sie gehört seit Jahrhunderten zu den meist verwendeten Kräutern in der Küche und wird auch in der alternativen Medizin benutzt. Darüber hinaus ist die Minze eine nützliche Gartenpflanze, die Schadinsekten fernhält und Schmetterlinge sowie Nutzinsekten wie Hummeln und Bienen anzieht, so dass die gesamte natürliche Umgebung durch sie aufblüht.

Sie ist ein echter Überlebenskünstler: Wenn es nicht feucht genug ist, stirbt die Pflanze oberirdisch ab, doch die Wurzeln überdauern sozusagen im Stand-by, bis die Lebensbedingungen wieder günstiger sind. Ist der Boden wieder feucht genug, treibt die Pflanze erneut aus.

Symbolik & Mythologie

In der griechischen Mythologie war Mentha eine Wassernymphe, die durch Königin Persephone aus Eifersucht in eine „süßduftende Pflanze” verwandelt wurde, weil sich ihr Gatte Hades in Mentha verliebt hatte.

Die Minze ist das Kraut der Gastfreundschaft. In südlichen Regionen stehen die Pflanzen aus diesem Grund traditionell auf der Vorderseite des Hauses.